Terminübersicht

08.03.2020 
42. Rallye Kempenich

28.06.2020 
31. ADAC Jugend-Kart-Slalom

06.09.2020 
30. ADAC Raiffeisen Oldtimer

25.10.2020 
68. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt

Samstags ab 10:00 Uhr 
Training Kart Slalom

Clubabend am 07.02.2020 und 06.03.2020 im Gasthof Kempenich!

Kempenich. Am Sonntag, 08. März startet die ADAC Rallye Kempenich in ihre 42. Auflage. Sie ist weiterhin Bestandteil des vor drei Jahren neu geschaffenen DMSB Rallye Cup (Region Süd). In diesem Jahr dürfen die Teilnehmer auf sechs anspruchsvollen Wertungsprüfungen ihr fahrerisches Können unter Beweis stellen. 

Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung wird erneut das Rallyezentrum in der Leyberghalle sein. 

Zuschauer bieten sich tolle Möglichkeiten, die Wertungsprüfungen zu verfolgen. Start und Ziel befinden sich in der Leyberghalle Kempenich, wo die Veranstaltung um 12.01 Uhr mit einer Fahrervorstellung beginnt. Von dort aus geht es weiter zu den Wertungsprüfungen (WPs), die im Umkreis von nur zehn Kilometern angesiedelt sind und die allesamt zweimal absolviert werden müssen, wodurch sich eine Fahrdistanz von circa 70 Kilometern ergibt. Die Traditionsveranstaltung in Kempenich hat eine Reihe weiterer Prädikate aufzuweisen, wie die Youngtimer Rallye Trophy, ADAC Rheinland-Pfalz-Meisterschaft, ADAC Nordrhein Pokalwettbewerb Rallyesport, Saarländische- und Saar-Pfalz-Rallyemeisterschaft, Rheinland-Pokal und ProWINter Rallye Cup. Derzeit liegen ca. 100 Nennungen vor. Wieder mit dabei ist der Sieger des Vorjahres, Frank Färber aus Neuwied, der seit 2002 neun Mal die Rallye gewonnen hat und neben dem Peter Schaaf (Mayen) als Beifahrer fungieren wird. 

Für den ausrichtenden Club am Start ist in diesem Jahr das Team Kevin Müller/Marcel Janson (Opel Astra F GSI 16V) und Patrick Buhr mit Steffen Lorg (Opel Kadett D). 

Die Siegerehrung ist am Sonntag für 19.30 Uhr in der Leyberghalle vorgesehen. Weitere Informationen enthält das Rallyeprogramm, unter anderem mit Starterliste und der genauen Lage der Wertungsprüfungen und Zuschauerpunkte. Das Programm ist am Sonntagmorgen ab 8:00 Uhr im Rallyezentrum erhältlich. 


Autor/in: Jessica Nett

Stand: 01.03.2020