Terminübersicht

10.03.2019
41. Rallye Kempenich

05.04.2019 | 20:00 Uhr
Clubabend

09.06.2019
30. ADAC Jugend-Kart-Slalom

01.09.2019
29. ADAC Raiffeisen Oldtimer

20.10.2019
67. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt

Samstags ab 10:00 Uhr 
Training Kart Slalom

Das Enduro Team des MSC Kempenich e.V. im ADAC schlug sich wacker, bei einer sehr schwierigen 67. ADAC Mittelrhreinischen Geländefahrt. Dauerregen und die damit verbundenen Bedingungen, wie Matsch und Schlamm in den beiden Crossprüfungen, machten das Fahren zu einer wahren Herausforderung für alle Teilnehmer.

Die Vorbereitungen für die 67. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt in Kempenich laufen auf Hochtouren, die Zahl der Anmeldungen aus Deutschland und auch aus den europäischen Nachbarländern, eine Woche vor dem Ende der Meldefrist, lässt auf einen möglichen Teilnehmerrekord hoffen. Sehr zur Freude des ADAC  und des gastgebenden MSC Kempenich, der die Geländefahrt seit 1967 organisiert. 2018 waren etwa 200 Teilnehmer am Start, in diesem Jahr könnten es 250 werden. 

Am Sonntag, dem 20. Oktober 2019 ist es wieder soweit! - Die 67. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt findet wieder im Bereich Kempenich, Spessart, Schelborn, Ober- und Niederdürenbach, Wollscheid und Hannebach statt. 

Neu ist in diesem Jahr jedoch, dass es dem ADAC Mittelrhein und dem MSC Kempenich mit seinem Fahrtleiter Ralf Caspers gelungen ist, einen Lauf zur „FIM Vintage European Enduro Championship“, einen Europameisterschaftslauf für historische Enduro-Motorräder, in die Eifel zu bekommen. 

Toller Motorsport in Kempenich! Wo finde ich denn die zweite Sonderprüfung der Veranstaltung“ fragte ein Zuschauer, der die Prüfung im Gewerbegebiet Kempenich angeschaut und dort die schnellen Fahrten der Motorräder, Quads und Seitenwagen bewundert hatte. „Schau drüben auf den Berg, immer der Staubwolke nach“ war die Antwort eines Ortskundigen. Und in der Tat: In der Sandgrube in Engeln sah man den Staub schon von weitem, den die Fahrerinnen und Fahrer aufwirbelten, wenn sie nicht gerade versuchten, sich den Weg auf einen Sandhügel zu bahnen oder die Strecke steil bergab von einem Geröllhaufen führte.

Hier auf der zweiten Sonderprüfung, die Bestandteil der insgesamt ca. 50km langen Strecke war, wurde von den Teilnehmern wieder einmal alles abverlangt. Am besten kam Paul Roßbach mit der Strecke zurecht, der auf seiner KTM die Sonderprüfungen in einer Gesamtzeit von 54:28,93 Min. absolvierte, gefolgt von Tom Kölbach auf einer Beta, mit einer Zeit von 58:20,32 Min. Mirco Schlich aus Kempenich wurde auf dem Quad bei seiner ersten Teilnahme sehr guter Zweiter in seiner Klasse. Beste Mannschaft war das Team „ADAC Sachsen 4“. Die Ergebnisse der Veranstaltung können Sie hier herunterladen. Einigen kurzen Bericht gibt es auf Youtube und einige Bilder von der Veranstaltung finden Sie in unserer Bildergalerie.

 

Bei hervorragenden äußeren Bedingungen fand die 65. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt am 15.Oktober 2017 statt. Dennoch wurde von den Akteurinnen und Akteuren alles abverlangt Und dabei erwies sich die Prüfung in der Sandgrube in Engeln einmal mehr als selektiv. Insbesondere den teilnehmenden Gespannen forderte sie alles ab. Alle Ergebnisse können Sie auf der Seite des ADAC Mittelrhein herunterladen. Gesamtsieger bei den Motorrädern wurde Paul Roßbach auf einer KTM.

Bei den Quads konnte Michael See aus Hausten den Sieg für sich verbuchen, mit fast 10 Minutem Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Hier haben wir einige Bilder von der Veranstaltung (einschl. Siegerehrung) in unserer Bildergalerie eingestellt. Die Fotos stammen von unserem Clubmitglied N. Porz, die Drohnenaufnahmen von B. Risse (mehr davon unter https://www.picdrop.de/creativemoments/hkqUs6sEmy). Beiden ein Danke, dass sie die Aufnahmen zur Verfügung stellen!