MSC Kempenich

Rallye Kempenich

Färber / Schaaf gewinnen die 40. Auflage der ADAC Rallye Kempenich

Einen kaum gefährdeten Gesamtsieg konnten das Team Frank Färber / Peter Schaaf (Mitsubishi Lancer Evo 8) vom AC Mayen bei der 40. ADAC Rallye Kempenich für sich verbuchen. Am Ende der Veranstaltung lagen sie 41 Sekunden vor den Zweitplatzierten Michael Bieg /  Heinz-Gerd Dörpinghaus, die auf einem Mitsubishi Lancer Evo 9 für die Renngemeinschaft Oberberg unterwegs waren. Dritte wurden das Team Karlheinz und Edwin Braun auf einem BMW M3 E36, die für den MSC Ramberg starteten. Für Frank Färber war das nun bereits der achte Sieg in Kempenich. Licht und Schatten gab es beim MSC Kempenich: drei Ausfälle, einen 57. Platz aber auch zwei Klassensiege. Christian König und Nils Kühle auf ihrem Citroen C2 R2 Max gewannen die Klasse R2 und belegten in der Gesamtwertung einen starken 5. Platz. Der andere Klassensieg ging an das Team Kevin Müller/ Marcel Jansen (Kl. 17) auf einem Opel Astra GSi 16V. Ihr Sieg war hart umkämpft, lagen sie doch vor der letzten Wertungsprüfung nur 4 Sekunden vor ihren Verfolgern Marco Fleischmann/  Jonas Decker. Diese hatten dann jedoch auf der letzten WP Schwierigkeiten und Müller / Jansen hatten am Ende der Rallye insgesamt 41 Sekunden Vorsprung. Im Gesamtergebnis belegten aus sie einen starken 11. Platz.Sieger der Youngtimer-Rallye-Trophy wurde das Team Aulenbacher/Mirow auf Lancia Stratos (Platz 8 in der Gesamtwertung).
Verbandsbürgermeister Johannes Bell sowie der Vorsitzende des MSC Kempenich, Wolfgang Müller, bedankten sich im Rahmen der Siegerehrung bei den Teilnehmerinnen / Teilnehmern und den vielen Helferinnen und Helfern der Veranstaltung. Müller richtete auch noch einmal einen besonderen Dank an die verschiedenen Ortsgemeinden, die die Nutzung ihrer Straßen und Wege zugestimmt hatten. Ohne das gute Miteinander wären solchen Veranstaltungen nicht möglich.
Die Ergebnisse der Rallye können auf der Seite vom ZNTS heruntergeladen werden. Und in unserer Bildergalerie können Sie mehr Bilder von der Rallye und der Siegerehrung sehen.

Faerber 
Die späteren Sieger, unterwegs auf der WP 7 (Kempenich)
         Gesamt
Die drei Erstplatzierten Teams in der Gesamtwertung bei
der Siegerehrung


Termine

Schlagzeilen

KART-SLALOM-TRAINING
Jeden Samstag, Gelände der
Firma wolfcraft (14:00 Uhr)


Termine ADAC 2018

Sponsoren

ADAC Mittelrhein

Clublokal Bistro Charleston

Allianz Hauptvertretung Achim Schlich

EDEKA Aktiv-Markt Keller

Grones neu
Heinz Grones GmbH
Maschinenbau & KFZ

Wilfried Gross Sandgrube

Kreissparkasse Ahrweiler

Reifen Radermacher

Volksbank RheinAhrEifel eG

wolfcraft