MSC Kempenich

Rallye Kempenich

Udate zur 32. Rallye Kempenich

Die 32. ADAC-Rallye 200 Kempenich „Es ist angerichtet“

Am 06. März endete die Nennungsfrist für die 32. ADAC-Rallye 200 Kempenich. Der überaus gute Ruf der Rallye sorgte dafür dass 117 Teams genannt haben. Das Teilnehmerfeld setzt sich aus 86 Teams der aktuellen Rallyeszene sowie 39 Teams der Youngtimer Rallye Trophy zusammen. Das Menü für die Teilnehmer besteht aus einer Kreation aus den altbekannten Wertungsprüfungen in Kempenich und Nürburgring verfeinert mit dem Neuling Hausten. Das ganze, so der Wettergott mit spielt, an trockenem Asphalt.

Das qualitativ hochklassig besetzte Feld, die Starterliste liest sich wie das „Who is Who“ der westdeutschen Rallyeszene, sorgt für eine breite Streuung der Titelaspiraten. Neben dem Titelverteidiger, unserem Clubmitglied, Frank Färber kommen mindestens die Teams bis Startnummer 13 für den Gesamtsieg bzw. für Podiumsplätze in Betracht. Wieder begrüßt werden kann, der von der Rundstrecke bekannte, Timo Bernhard, der im letzten Jahr den 2. Platz belegt. Ein Novum bei der Rallye Kempenich ist, dass mit Frank Färber, (Sieger 2004, 2008, 2009), Markus Schmidt (Sieger 2005, 2006) und Rudi Hachenberg (Sieger 2007) erstmals die Gewinner der letzten 6 Jahre am Start sind. Somit ist das Feld, für die Jagd nach den Bestzeiten, sehr gut bestellt. Hochspannung und Rallyesport auf höchstem Niveau ist garantiert.

Der MSC Kempenich wird mit sieben Teams im Feld vertreten sein. Bei den aktuellen Fahrzeugen sind dies Frank Färber und Carmen Freiberger, unsere Titelverteidiger, auf einem Mitsubishi Carisma, Rudi Hachenberg und Tanja Neidhöfer auf einem Mitsubishi EVO 9, Walter Kühle und Walter Zigan auf einem BMW 318 is, Nils Kühle und Lennart Bartram auf einem BMW 318 is sowie Kevin Müller und Thomas Kalbitzer auf einem Peugeot 205 GTI. Für Kevin Müller ist dies der erste Auftritt als Pilot bei einer Rallye. In der Vergangenheit hatte er einige Einsätze als Copilot seines Vaters. Bei den Youngtimern sind Wolfgang Müller und Ludwig Heuser auf dem „Post Porsche“ 911 unterwegs. Das zweite MSC - Team bei den Youngtimern bilden Uwe Hahne und Patrick Buhr auf einem Lancia Delta.

 


Termine

Schlagzeilen

KART-SLALOM-TRAINING
Jeden Samstag, Gelände der
Firma wolfcraft (14:00 Uhr)


Termine ADAC 2018

Sponsoren

ADAC Mittelrhein

Clublokal Bistro Charleston

Allianz Hauptvertretung Achim Schlich

EDEKA Aktiv-Markt Keller

Grones neu
Heinz Grones GmbH
Maschinenbau & KFZ

Wilfried Gross Sandgrube

Kreissparkasse Ahrweiler

Reifen Radermacher

Volksbank RheinAhrEifel eG

wolfcraft