MSC Kempenich

Mittelrheinische Geländefahrt

65. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt

2bBei hervorragenden äußeren Bedingungen fand die 65. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt am 15.Oktober 2017 statt. Dennoch wurde von den Akteurinnen und Akteuren alles abverlangt Und dabei erwies sich die Prüfung in der Sandgrube in Engeln einmal mehr als selektiv. Insbesondere den teilnehmenden Gespannen forderte sie alles ab. Alle Ergebnisse können Sie auf der Seite des ADAC Mittelrhein herunterladen. Gesamtsieger bei den Motorrädern wurde Paul Roßbach auf einer KTM. Bei den Quads konnte Michael See aus Hausten den Sieg für sich verbuchen, mit fast 10 Minutem Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Hier haben wir einige Bilder von der Veranstaltung (einschl. Siegerehrung) in unserer Bildergalerie eingestellt. Die Fotos stammen von unserem Clubmitglied N. Porz, die Drohnenaufnahmen von B. Risse (mehr davon unter https://www.picdrop.de/creativemoments/hkqUs6sEmy). Beiden ein Danke, dass sie die Aufnahmen zur Verfügung stellen!


64. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt

Das wurde richtig kalt auf dem Weg hier nach oben zur Sonderprüfung in der Sandgrube Engeln“ sagte ein Teilnehmer, als er zum Start rollte, um die Sonderprüfung unter die Räder zu nehmen. Und in der Tat: Der Nebel wollte und wollte sich nicht verziehen, dazu war der Wind doch ziemlich frisch. Die vielen Zuschauer ließen sich davon allerdings P1040101nicht abschrecken und folgten begeistert den Fahrkünsten der Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie ihr Motorsportgeräte geschickt zwischen Absperrbändern manövrierten, die den Weg in der Sonderprüfung vorgaben. Aus zwei Sonderprüfungen bestand die rund 48 km lange Strecke von den Teilnehmern der Klassen 6/7/8 und 16 drei Mal, den übrigen Klassen vier Mal gemeistert werden mussten. Und die waren anspruchsvoll. Im Gewerbegebiet zogen sich die Furchen 20151018 103453bimmer tiefer in den Boden und es galt, die richtige Mischung aus Geschwindigkeit und Sicherheit zu finden. Das galt insbesondere dann auch in der Prüfung in der Engelner Sandgrube: Sandhügel, steinige Passagen, aufgeweichter Boden kombiniert mit Anstiegen und Abfahrten, die Mut, Geschicklichkeit und Kondition von den Protagonisten verlangen, prägen diese Prüfung. Im Ziel war es dann Oliver Otte aus Eppendorf, der mit seiner KTM insgesamt die beste Zeit in den Klassen hinlegte, die den Parcours viermal umrunden mussten. In den Klassen, die die Strecke dreimal absolvierten, war es Mario Grimm, der die beste Zeit fuhr. Die gesamten Ergebnisse sind auf der Homepage des ADAC Mittelrhein zu finden. In unserer Galerie wurden einige Impressionen von der Veranstaltung festgehalten. Bitte hier klicken.  


 

62. Mittelrheinische ADAC Geländefahrt

MRG2014 (03)Der Wettergott hatte wieder einmal ein Einsehen mit den Aktiven der 62. Mittelrheinischen ADAC Geländerfahrt am 26.10.2014 in Kempenich. Hatte es Tage zuvor noch geregnet, präsentierte sich der Sonntag zunächst zwar noch grau, dann aber immer sonniger. Dennoch - der Regen der vergangenen Tage zeigt Wirkung. Denn die Furchen wurden auf den zwei abgesperrten Sonderprüfungen mit jeder Runde tiefer. Der eine oder andere Protagonist musste dem Tribut zollen und sein Motorrad unfreiwillig verlassen. Übereinstimmender Tenor der Aktiven war jedoch, dass es wieder einmal eine gelungene Veranstaltung in der Eifel war. Die Ergebnisse können auf der Seite des ADAC heruntergeladen werden. Bilder von der Veranstaltung können Sie in unserer Bildergalerie ansehen.


 

63. Mittelrheinische Geländefahrt

Hart umkämpft waren die Siege in den einzelnen Klassen bei der 63. Auflage der Mittelrheinischen Geländefahrt. Wie immer wurde dann spätestens ab der Runde 3 deutlich, wer die notwe20151018 103453bndige Kondition hat, um die immer tiefer werdenden Furchen auf den beiden Wertungsprüfungen Paroli bieten zu können und eine schnelle Runde hinlegen kann. Und dabei spielte auch in diesem Jahr das Wetter einigermaßen mit. Selbst die Sonne lugte einige Male hinter den Wolken hervor und ließ die Strecke abtrocknen. Dennoch wurden Mensch und Maschine nichts geschenkt. Am Ende war es dann Mark Risse auf einer „Beta 300 RR“ der die schnellste Zeit von allen ablieferte. Ach ja, in der Damenklasse war der Sieg dann doch nicht so hart umkämpft: Hier war Heike Petrick auf ihrer Husquarna ca. 15 Minuten schneller unterwegs als ihre engste Verfolgerin und war somit klare Siegerin in ihrer Klasse. Die Ergebnisse aller Klassen können auf der Homepage des ADAC Mittelrhein heruntergeladen werden. In unserer Galerie können sie noch einmal viele Bilder von der Strecke (und der Siegerehrung) sehen. Ein Dank noch einmal unserem Mitglied N.Porz, der die tollen Momente festgehalten hat.



 

 

Motorsportwochenende und mehr in Kempenich

Spannenden Motorsport und Unterhaltung beim MSC

Ein ereignisreiches Motorsportwochenende konnte man am 19. und 20. Oktober 2013 in Kempenich erleben. Doch nicht nur das: Auch Aktive des Vereins waren erfolgreich unterwegs. Lisa Michels erreichte den sechsten Platz bei ihrem Meisterschaftslauf im Jugend-Motocross und Walter Kühle konnte durch einen Klassensieg bei der Rallye Potzberg die Rheinland-Pfalz Rallye-Meisterschaft 2013 für sich entscheiden. Pech hatte hingegen Kevin Müller, bei dem ein technischer Defekt eine bessere Platzierung als der 5. Platz in seiner Klasse verhinderte. Doch dazu siehe den gesonderten Bericht über die Rallye Potzberg. Zurück zu der Veranstaltung in Kempenich. P1090820

Das 5. Mofa-Cross-Rennen wurde am Samstag um 15:00 Uhr auf dem eigens abgesteckten Parcours unmittelbar beim Gewerbegebiet in Kempenich durchgeführt. Sieger in der 50 ccm-Klasse wurde nach Ablauf der drei Stunden Renndistanz das Grashopper-Racing Team. In der 80 ccm-Klasse konnte das Team vom Red Bull Racing den Sieg für sich verbuchen. In dieser Klasse mussten viele Teilnehmer den Anforderungen der Strecke Tribut zollen: nur 7 der 19 gestarteten Teams sahen die Zielflagge. Das Trainings- sowie das Rennergebnis kann auf der Seite von mylaps nachgelesen werden.

Weiterlesen...


Termine

Schlagzeilen

KART-SLALOM-TRAINING
Jeden Samstag, Gelände der
Firma wolfcraft (14:00 Uhr)


Termine ADAC 2017

Sponsoren

ADAC Mittelrhein

Clublokal Bistro Charleston

Allianz Hauptvertretung Achim Schlich

EDEKA Aktiv-Markt Keller

Grones neu
Heinz Grones GmbH
Maschinenbau & KFZ

Wilfried Gross Sandgrube

Kreissparkasse Ahrweiler

Reifen Radermacher

Volksbank RheinAhrEifel eG

wolfcraft