MSC Kempenich

Moto-Cross

Motocross in Frankreich

Am vergangenen Wochenende war Lisa Michels vom MSC in Frankreich unterwegs. Dort stand das Masters-Kids Rennen auf dem Programm. Wie es für Lisa bei der Top-Veranstaltung lief, schildert Sie Euch hier:

„Am Donnerstag hieß es für uns auf nach Verdun. Dort fand das 15. Mx Master Kids Rennen statt. Diese Veranstaltung ist ein internationaler Jugendvergleich.In diesem Jahr starteten dort 750 Kinder, aus sämtlichen Ländern. Ich bin mit dem Team „Delux“ an den Start gegangen. Insgesamt waren wir zu sechst. Bei meiner Ankunft am Donnerstag stellte sich heraus, dass ich 94 Konkurrenten hatte. Das heißt, ich war auch das einzige Mädchen. Wir wurden dann in drei Gruppen aufgeteilt.
Bei dieser Veranstaltung muss man sich zu dem Finale qualifizieren. Aufgeteilt wird das Finale in Bronze, Silber und Gold. Aus drei Rennen werden die Punkte addiert und dann steht fest, wo man am Sonntag startet.
Freitag:
Zunächst ging es zum Zeittraining. Ich kam schnell und gut mit der Bahn zurecht. So belegte ich dort den 8. Platz. Das erste Rennen fand noch am selben Tag statt. Dort für fuhr ich schnell auf den 10. Platz vor. Doch leider bekam ich einen Stoß von einem Konkurrenten und ging zu Boden. Am Ende wurde ich 15.
Samstag:
Es standen 2 Rennen auf dem Programm. Im ersten hatte ich einen sehr guten Start. Ich fuhr sofort vorne mit. Von den 30 in meiner Gruppe wurde ich dann 8. Jetzt standen die Chancen für mich nicht schlecht, sofort ins Goldfinale zu gelangen. Denn aus unsere Gruppe kamen nur die ersten 12 weiter. Für das zweite Rennen nahm ich mir vor, auf dem Moped sitzen zu bleiben. Der Start war nicht so gut. Aber das kenne ich ja schon. Also hieß es kämpfen und überholen. Es wurde dann für mich noch der 12. Platz. Jetzt hieß es, auf das Endergebnis warten. Nach gefühlten Stunden stand fest: GOLDFINALE
Am Sonntag wurde die Veranstaltung wegen einem Unfall im Warm-up abgebrochen.Schade war das, aber dennoch nachvollziehbar. Es war eine gut organisierte Veranstaltung. Mit meinem Team hatte ich großen Spaß und die Freude über den Einzug ins Goldfinale war riesig. Danke unserem Teamchef Pascal, der alles fest im Griff hatte. Und natürlich meinem Papa, Mama, Opa und meinem Bruder Leo.
Es war ein unvergessliches Wochenende!“
Der MSC Kempenich gratuliert Lisa zu dem sehr gelungenen Wochenende und den Top-Platzierungen in den Rennen!!!

Verdun1          Verdun2
Lisa in Action  

       Das Team "Deluxe"


 


Termine

Schlagzeilen

KART-SLALOM-TRAINING
Jeden Samstag, Gelände der
Firma wolfcraft (14:00 Uhr)


Termine ADAC 2017

Sponsoren

ADAC Mittelrhein

Clublokal Bistro Charleston

Allianz Hauptvertretung Achim Schlich

EDEKA Aktiv-Markt Keller

Grones neu
Heinz Grones GmbH
Maschinenbau & KFZ

Wilfried Gross Sandgrube

Kreissparkasse Ahrweiler

Reifen Radermacher

Volksbank RheinAhrEifel eG

wolfcraft